Bierbock_logo

Distelhäuser „Blond“

DistelbierBlond

Auf dem Rückseite des Bieretiketts wird der Porter so beschrieben:
„Traditionell und unkonventionell, geht das? Wie gut das geht, zeigt diese handerklich gebraute, obergärige Bierspezialität! Durch die Kalthopfung, also eine weitere Zugabe von Hopfen im Lagerskeller, lösen sich die ätherischen Öle aus dem Hopfen und sorgen so für eine unvergleichlich fruchtigen, spritzig- leichten Genuss! Gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot von 1516.“

Das Bier wurde in einer braune Vichyl Flasche abgefüllt. Der Aufdruck des Etiketts im nostalgischen 50er Jahre Stil hat uns sehr gefallen!
Die Farbe des bieres war blond (wär hätte es gedacht!). Wir fanden die Farbe ein bisschen „verdünnt“ und leicht getrübt.
Der Schaum: War Ok, stabil und fluffig.
Der Duft: Ein Hauch von süßlich-zitronig.
Der Geschmack: Fruchtig und spritzig! Unser Team stritt sich um den letzten Tropfen!

Diese Bewertung ist unsere persönliche Meinung zu dem Bier und keinesfalls ein repräsentatives Ergebnis.
Am besten ihr probiert es auch! Bewertet mit und hinterlasst einen Kommentar!

Kommentar schreiben



Kommentar