Bierbock_logo

Bier richtig genießen

Wie wird Bier richtig verkostet?
Bier sollte nicht in einen Zug runtergestürzt werden…
Bier genießt man am Besten, wenn alle Sinne voll und ganz dabei sind.

look
Schau hin!
Nimm dir einen Moment, um deine Biers zu betrachten. Achte auf die Klarheit im sanften Licht, den Farbverlauf, die Krone und vergleiche sie mit anderen Biersorten.
Beispiel:
Farbe, ist es -hellgelb, golden, amber, rubinrot, braun, schwarz?
KLarheit, ist es -klar, leicht Trüb, gleichmäßig trüb?
Krone, ist es -schaumig, cremig?

swirl
Schwenk es sanft!
Lass dein Bier nicht rumstehen, schwenk dein Bier leicht im Glas um sein volles Aroma freizusetzen und um es zum Erwachen (sprudeln) anzuregen.

smell
Riech dran!
Dein Riechorgan macht einen großen Anteil an Verkostungen aus. Schnupper 2 mal kurz an dein Bier, dann mit deinen Mund und zum Schluss nur mit deinem Mund.
Lass dich von deinem Geruchssinn leiten. Wenn nötig schwenk dein Bier leicht und erfreue dich am Aroma.
Beispiel:
Riecht der Malz: süß, röstig, rauchig, nussig, karamellig?
Riecht der Hopfen: pflanzlich, blumig, feucht?

drink
Schmecke es!
Nun ist es Zeit das Bier zu kosten. Versuch das Bier nicht in großen Zügen hinunterzuschlucken sondern nimm einen kleinen Schluck und lass ihn durch deinen gesamten Gaumen wandern.
Achte auf das Mundgefühl und atme währendessen dabei aus. Probier dein Bier noch einmal wenn es ein bisschen „aufgetaut“ ist. Zu kaltes Bier verschleiert manche Aromen. Sobald ein Bier wärmer wird entfaltet sich sein ganzes Aroma. Beschreibe jeden Malz, Hopfen und Nebenprodukten während dem gären. Wie ist der Nachgeschmack? Schmeckst du auch andere Charakteristiken?

Beispiel:
War das Bier gut ausgeglichen oder dominierte eine Komponente?

Das Mundgefühl
Beschreibe die Karbonisierung, Wärme, Cremigkeit, Bissigkeit und andere Geschmäcker

Beispiel:
Fühl sich das Bier im Mund: geschmackslos, frisch, leicht, schwer, ölig, wässrig, dünn?
Wie ist es im Antrunk? leicht, schlank, weich, süffig, abgerundet, sortentypisch, vollmundig, malzaromatisch, röstmalzaromatisch, schwer, würzeartig?
Wie ist es im Nachtrunk? ausgewogen, harmonisch ausklingend, rund, kräftig, betont, trocken, nicht anhängend, feinherb, feinbitter?