Bierbock_logo

Eine Trauerminute ums Bier…

autobahnunfall

Durch einen Fahrfehler und schlecht gesicherte Ladung, landeten heute morgen auf der A4 nahe dem osthessischen Wildeck haufenweise Bierkisten.

Der Fahrer verlor in einer Linkskurve, auf der A4 zwischen Friedewald und Wildeck- Hönebach, die Kontrolle über sein Fahrzeug – und dann einen Teil der geladenen Bierkästen.
Ein Fahrzeug fuhr in die auf der Fahrbahn liegenden Kisten. Es blieb aber zum Glück nur bei einem Blechschaden.

Umladen und säubern
Der morgendliche Berufsverkehr musste mit einem Stau von bis zu zehn Kilometern rechnen. Die aufwändigen Aufräumarbeiten verliefen bis in den Vormittag.
Die Autobahn wurde auf einer länge von ca. 100 Metern durch die stark heruntergefallen Bierkisten und Scherben verunreinigt. Zur Reinigung der A4 kommt das Umladen der verbliebenen Kisten vom Sattelschlepper auf ein anderes Fahrzeug hinzu. Unfallursache war laut Polizei „ein Fahrfehler in Verbindung mit mangelhafter Ladungssicherung“.